Soundbar Test 2021 Übersicht von A bis Z | Info

Soundbar Hersteller: Überblick

Soundbar
Test 2021

Finde die Perfekte Soundbar! Unser Soundbar Test 2021 präsentiert dir Informationen zu zahlreichen Soundbars namenhafter Hersteller wie Bose, LG, Samsung und Sony. Unsere Zusammenfassung beinhaltet Soundbars ab 200 Euro und Soundbars unter 300 Euro / bis 300 Euro. Selbstverständlich werden auch Soundbars mit Bluetooth und HDMI berücksichtigt! Soundbar Test bis 500 Euro bietet die optimale Kaufberatung und hilft dir bei der Suche.

Nachfolgend findest du eine Übersicht der beliebtesten Soundbars, sortiert von A bis Z. Zu jeder Soundbar findest du eine kurze Beschreibung und detaillierte Produktinformationen.

Klicke auf "Details" um dir alle relevanten Informationen übersichtlich anzeigen zu lassen. Zusätzlich haben wir weitere Quellen verlinkt, welche deine Suche unterstützen. Scrolle nach unten um eine kurze Beschreibung des jeweiligen Modells zu erhalten.


Was sind die Vorteile einer Soundbar?

Viel Klang auf engem Raum

Einige Soundbars sind nur 60 cm lang und erzeugen dennoch eine spektakuläre Klangkulisse!

Zahlreiche Anschlussmöglichkeiten

Besonders beliebt sind HDMI-Soundbars.

Unter 300 Euro

Eine gute HDMI Soundbar mit internem Subwoofer und Bluetooth muss nicht teuer sein!

Unterschiedliche Modelle

Der Markt ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen und bietet eine große Auswahl!

Film und Musik

Soundbars sind flexibel einsetzbar und eignen sich perfekt für unterschiedliche Einsatzzwecke!

30 Tage Rückgaberecht

Händler wie Amazon tauschen jede Soundbar bei Nichtgefallen kostenlos um!

Soundbars von A bis Z

Übersicht der beliebtesten Soundbars. Zu jedem Modell findest du sämtliche Hersteller-Angaben und Produktinformationen, um deine Suche noch gezielter einzugrenzen

Bose Solo 5

Bose Solo 5 TV-Soundsystem Soundbar

Bluetooth
Ja

HDMI
Nein

Toslink
Ja

Auf Amazon.de ansehen

Bose Solo Series II

Bose Solo Soundbar Series II Soundbar

Bluetooth
Ja

HDMI
Nein

Toslink
Ja

Auf Amazon.de ansehen

Bose Soundbar 500

Bose Soundbar 500 Soundbar

Bluetooth
Ja

HDMI
Ja

Toslink
Ja

Auf Amazon.de ansehen

Bose TV Speaker

Bose TV Speaker Soundbar

Bluetooth
Ja

HDMI
Ja

Toslink
Ja

Auf Amazon.de ansehen

JBL Bar 3.1

JBL Bar 3.1 Soundbar

Bluetooth
Ja

HDMI
Ja

Toslink
Ja

Auf Amazon.de ansehen

JBL Bar 9.1

JBL Bar 9.1 Soundbar

Bluetooth
Ja

HDMI
Ja

Toslink
Ja

Auf Amazon.de ansehen

JBL Cinema SB260

JBL Cinema SB260 Soundbar

Bluetooth
Ja

HDMI
Ja

Toslink
Ja

Auf Amazon.de ansehen

LG SL4Y

JBL LG SL4Y Soundbar

Bluetooth
Ja

HDMI
Nein

Toslink
Ja

Auf Amazon.de ansehen

Panasonic SC-HTB600EGK

Panasonic SC-HTB600EGK Soundbar

Bluetooth
Ja

HDMI
Ja

Toslink
Ja

Auf Amazon.de ansehen

Philips B7305

Philips B7305 Soundbar

Bluetooth
Ja

HDMI
Ja

Toslink
Ja

Auf Amazon.de ansehen

Philips PB603

Philips PB603 Soundbar

Bluetooth
Ja

HDMI
Ja

Toslink
Ja

Auf Amazon.de ansehen

Samsung HW-N400

Samsung HW-N400 Soundbar

Bluetooth
Ja

HDMI
Ja

Toslink
Ja

Auf Amazon.de ansehen

Samsung HW-Q60T

Samsung HW-Q60T Soundbar

Bluetooth
Ja

HDMI
Ja

Toslink
Ja

Auf Amazon.de ansehen

Samsung HW-R450

Samsung HW-R450 Soundbar

Bluetooth
Ja

HDMI
Ja

Toslink
Ja

Auf Amazon.de ansehen

Samsung HW-T530

Samsung HW-T530 Soundbar

Bluetooth
Ja

HDMI
Ja

Toslink
Ja

Auf Amazon.de ansehen

Sony HT-RT3

Sony HT-RT3 Soundbar

Bluetooth
Ja

HDMI
Ja

Toslink
Ja

Auf Amazon.de ansehen

Sony HT-SF200

Sony HT-SF200 Soundbar

Bluetooth
Ja

HDMI
Ja

Toslink
Ja

Auf Amazon.de ansehen

Sony HT-ZF9

Sony HT-ZF9 Soundbar

Bluetooth
Ja

HDMI
Ja

Toslink
Ja

Auf Amazon.de ansehen

Soundcore Infini Pro 2.1

Anker Soundcore Infini Pro 2.1 Soundbar

Bluetooth
Ja

HDMI
Ja

Toslink
Ja

Auf Amazon.de ansehen

Soundbar Hersteller

Was ist eine Soundbar und wieso lohnt sich die Anschaffung?

Eine Soundbar ist eine mit Lautsprechern bestückte Leiste, die als externe Ergänzung zu herkömmlichen Fernseh-Lautsprechern eingesetzt wird. Als Materialien dienen robuster Kunststoff oder gebürstetes Aluminium. Einige Modelle verfügen zudem über einen Subwoofer, welcher für klangliche Tiefe sorgt. Hauptziel ist die Verbesserung des Klangbildes bei Audio- und Video-Inhalten.

Eine populäre Abwandlung der Soundbar ist die sogenannte Soundbase (auch als Soundplate oder Sounddeck bezeichnet), die eine noch flachere Bauweise besitzt.

Aufgrund ihrer kompakten Maße sind Soundbars perfekt für kleine und grpße Zimmer geeignet. Wo oftmals nicht ausreichend Platz für teure HiFi-Systeme vorhanden ist, integrieren sich die schicken Klangleisten mühelos in ihre Umgebung. Positiver Nebeneffekt: Hässliche Boxentürme und Kabelsalat werden vermieden. Ein weiterer Vorteil ist die einfache Installation und Inbetriebnahme, welche in wenigen Minuten zu bewerkstelligen ist und auch Technik-Laien vor keine große Herausforderung stellt.


Soundbar oder (2.1/ 5.1/ 7.1) HiFi-System?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da vor allem HiFi-Systeme flexibel erweiterbar sind und mit echtem 5.1 und 7.1 Surround-Sound auftrumpfen. Im Heimkino-Bereich existiert daher wohl nichts vergleichbares, was für eine ähnlich spektakuläre Klangkulisse sorgt.

In vielerlei Hinsicht werden allerdings einige Begleiterscheinungen unterschätzt. Neben den hohen Anschaffungskosten für einzelne Komponenten erfordert vor allem die Konfiguration einiges an Geduld und Sachverstand.

Flexible Soundbars sind besonders kompakt und lassen sich platzsparend in nahezu jede Umgebung integrieren. Dank Features wie Bluetooth, HDMI-Support, Wi-Fi Unterstützung und Smartphone-App sind Soundbars auch für die Zukunft bestens gerüstet!

Der Surround-Sound wird bei Soundbars hauptsächlich durch virtuellen Raumklang erzeugt. Dieser simuliert beispielsweise ein 5.1 Hörerlebnis (drei Hauptlautsprecher, zwei Surround-Lautsprecher) ohne die entsprechenden Lautsprecher im Raum zu verteilen.


Wie wird eine Soundbar angeschlossen – welche Kabel werden benötigt?

Im HiFi-Bereich ist die Ausrichtung der einzelnen Komponenten essentiell und sollte mit entsprechender Sorgfalt durchgeführt werden. Grundsätzlich empfhielt es sich, die Soundbar unterhalb des Fernsehers zu positionieren. Dies hat im wesentlichen zwei Gründe: Die Verkabelung von Soundbar und TV-Gerät wird erleichtert und das Klangerlebnis gesteigert.

Die Verkabelung erfolgt in der Regel per Cinch-Anschluss (roter und weißer Stecker), AUX (3,5mm auf 3,5mm), Toslink (optisch-digital) oder HDMI. Genauere Angaben findest du auf der entsprechenden Hersteller-Webseite oder in unseren Soundbars Testberichten.

Aktuell ist die Inbetriebnahme per optisch-digital Anschluss (Toslink) oder HDMI besonders empfehlenswert. Während das Toslink-Kabel besonders resistent gegen magnetische und elektrische Störungen ist, ermöglicht HDMI die Verwendung von ARC/CEC. Hierbei handelt es sich um eine Technologie, welche die Bedienung mehrerer Geräte (beispielsweise TV und Soundbar) mit nur einer Fernbedienung ermöglicht. Neuere Modelle können außerdem bequem per Bluetooth gekoppelt werden.

Werbung

Shoop Cashback: Mediamarkt, Saturn, Otto