JBL Soundbar Test 2021 - Beratung | Info

JBL Soundbars: Überblick

Der US-amerikanische Hersteller JBL wurde 1946 von James Bullough Lansing gegründet und gilt als Urgestein der HiFi-Branche. JBL vertreibt Audiosysteme für den Heim- und Studiobereich. In den 1980er-Jahren schrieb das Unternehmen Geschichte, als es von Lucasfilm den Auftrag bekam das erste THX-Kino-Lautsprechersystem zu entwickeln. JBL gehörte bis 2017 zur Gruppe der Harman-International, welcher unter anderem Harman/Kardon gehört. Heutzutage gehört JBL zu Samsung Electronics.

Nachfolgend findest du eine Übersicht der beliebtesten JBL Soundbars, sortiert von A bis Z. Zu jeder JBL Soundbar findest du außerdem eine kurze Beschreibung, detaillierte Produktinformationen, sowie die durchschnittliche Amazon Bewertung der jeweiligen Soundbar.

JBL Soundbars von A bis Z

Übersicht der beliebtesten JBL Soundbars. Zu jedem Modell findest du sämtliche Hersteller-Angaben und Produktinformationen, um deine Suche noch gezielter einzugrenzen.

JBL Bar 3.1

JBL Bar 3.1 Soundbar

Bluetooth
Ja

HDMI
Ja

Toslink
Ja

Auf Amazon.de ansehen

JBL Bar 9.1

JBL Bar 9.1 Soundbar

Bluetooth
Ja

HDMI
Ja

Toslink
Ja

Auf Amazon.de ansehen

JBL Cinema SB260

JBL Cinema SB260 Soundbar

Bluetooth
Ja

HDMI
Ja

Toslink
Ja

Auf Amazon.de ansehen

Soundbar Hersteller

Die Geschichte von JBL

Das 1946 gegründete US-amerikanische Unternehmen JBL gilt als Urgestein im HiFi-Bereich. Seit seiner Gründung hat sich die Marke mit den drei Buchstaben einen Namen in fast allen Segmenten der Audio-Branche gemacht. Der Grundstein für den riesigen Erfolg wurde jedoch schon viele Jahre vorher gelegt. Der Gründervater, James Bullough Lansing, entdeckte bereits während seiner Schulzeit sein Talent für allerlei Technisches. Nach ersten Anstellungen in der Automobilbranche und als Techniker beim Radio, begann Lansing seine Arbeit bei einem Lautsprecherhersteller, wo er Ken Decker kennenlernte. Zusammen mit Decker gründete Lansing 1927 seine erste Firma: Die Lansing Manufacturing Company.

In den frühen 1900ern - einer Ära, in der mehr als die Hälfte aller Amerikaner regelmäßig ins Kino strömte - entwickelte JBL zunächst innovative Sound-Systeme, wodurch sie zu einem wichtigen Bestandteil der Kino-Industrie heranwuchsen. Von der gewonnenen Expertise profitierte das Unternehmen in den Folgejahren, als Festivals wie Woodstock immer populärer wurden und leistungsstarke Lautsprecher vermehrt Verwendung fanden.

Der endgültige Durchbruch

Im Jahr 1969 wurde JBL an Dr. Sydney Harman verkauft, welcher das Unternehmen in den Folgejahren weiter ausbaute. Als 1977 Harman zum Handelsminister der US-Regierung berufen wurde und das operative Geschäft nicht fortführen konnte, wurde das gesamte Unternehmen an den Lebensmittelriesen Beatrice Foods veräußert. Dieser gab eine neue Marschrichtung vor und produzierte nun für den Massenmarkt.

Schon 1980, drei Jahre nach der Übernahme, stellte sich heraus, dass Beatrice Foods aufgrund mangelnder Erfahrung im Audio-Bereich, eine Reihe von Fehlentscheidungen traf, woraufhin Dr. Harman abermals die Führung übernahm und 1983 zusammen mit Lucasfilm das erste THX-zertifizierte Lautsprechersystem entwickelte. In den 1980er- und 1990er-Jahren wurde das THX-System in unzähligen Kinos verbaut und verhalf JBL zum endgültigen Durchbruch.

Übernahme durch Samsung Electronics

Heutzutage gehört JBL zu Samsung Electronics. Der Elektronik-Konzern hatte Harman 2017 für umgerechnet acht Milliarden US-Dollar erworben und sich die Rechte an sämtlichen Marken (unter anderem JBL und Bang & Olufsen) gesichert. Zusammen mit dem neuen Partner arbeitet JBL aktuell an Noise-Cancelling-Kopfhörern, Smart-Home Geräte und Soundbars. Letztere zeichnen sich insbesondere durch ihre hohe Verarbeitungsqualität und exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis aus, weshalb sich JBL Soundbars insbesondere im mittleren Preissegment großer Beliebtheit erfreuen.

Die JBL Soundbars heben sich optisch deutlich von der Konkurrenz ab. Man hat als eines der ersten Unternehmen den Weg zu Slim-Line Modellen gefunden und kombiniert schlanke Maße mit modernen Designelementen. Als Markenzeichen gelten die eleganten Rundungen, welche bei nahezu jedem Modell vorzufinden sind und die sich optimal in nahezu jedem Wohnzimmer-Ambiente einfügen.

Logo JBL Logo
Unternehmen JBL
Branche HiFi-Equipment
Gründung 1946
Gründer James Bullough Lansing
Hauptsitz Northridge, Los Angeles, USA
Links

jbl.com